RE: Wir sind zurück

#16 von Ernst , 26.11.2012 08:37

Wie man weiß, Hunde lernen immer, nicht nur dann, wenn wir es für gut befinden


Liebe Grüße, Ernst, Onyx & Wolf

 
Ernst
Beiträge: 974
Registriert am: 11.11.2010


RE: Wir sind zurück

#17 von Motte , 28.11.2012 22:16

Samstag 17.11.2012 Abby ist jetzt 6 Tage bei uns und wir haben uns heute eine Hundeschule angeschaut.
Wuff und ein grosses Schwanzwedeln ins Emsland und an jene die mein kleines Tagebuch hier verfolgen, hier ist ABBY-Motte (Motte ist mittlerweile mein Kosenamen geworden, meine zweibeinige Hundemama Petra hat mich schon oft so genannt)
Also was für ein aufregender Tag das heute war,... ich beginne ganz von vorne,...
Aufstehen mit Frauchen und Herrchen war schon witzig heute, es begann wie jeden Morgen, ich beisse in meinen Seppi, der quietscht und Frauchen kommt in Schlapper-tshirt und Jogginghose aus dem Schlafzimmer. Schlappen hat sie natürlich wie immer keine an, eh klar, die hab ich ja auf *meiner* Couch. Ohne Worte schnappt sie mich und will mich in den Garten tragen, damit ich meine Morgentoilette erledigen kann,... doch heute war ich schneller,.. ich hab ihr ein paar Kackböhnchen auf die Türmatte gelegt, und ich habs geschafft, sie ist natürlich mitten reingelatscht,... hahaaaaaaaaa ich habs geschafft,... Meine Kackböhnchen haben sich dann zwischen den Zehen von Frauchen gleichmässig verteilt, worauf sie mich wieder auf den Boden setzte, die Wohnungstür aufmachte, aber die Gartentüre war noch zu, und ich habe ihr lautstark und aus tiefster Brust klar gemacht, dass das so nicht geht, nach dem Motto "Frauchen das muss schneller gehen, so nicht".
Um 10 Uhr war es dann so weit, nach einer kurzen Autofahrt, meine beiden Tanten waren natürlich mit, sind wir im Schloss Dornhofen angekommen, wo ich künftig zur Schule gehen werde,... Schöner grosser Hundeplatz mit ringsum Wald. Dann durfte ich meine Frau Lehrerin Karin kennen lernen, sie war natürlich sofort meinem Charme erlegen und freut sich schon auf mich,.... Wir haben dann noch den Breitensporttrainer kennen gelernt, der ist ja gross wie ein Riese, ich musste ganz weit hockgucken, aber auch ihn hab ich gleich um die Abbypfote gewickelt,... und dann kamen sie die Elite, der Elite,...
Ein Aussi, ein Labbi, und zwei, die ich glaube selber nicht wussten, was sie wirklich sind..... Rassenhunde von hohem Adel,... alle Obidience geprüft,... ich hab mich hingesetzt und mal aufmerksam geguckt, als die Herren da aufmaschierten, in einer Reihe abgelegt wurden und die Frauchen und Herrchen sich hinter dem Revier versteckten. Also wenn Frauchen das mit mir macht, dann zeig ich ihr schon wo es lang geht,... langweilig in der Gegendherum liegen pfffffffffff wie öde.
Danach sind wir noch zu Frauchens Arbeit gefahren, ihr Chef hat ihr am Montag auch noch frei gegeben, damit sie noch einen Tag länger mit mir spielen und in den Garten gehen kann.
Alle ihre Arbeitskollegen haben mich dann bewundert, was ich doch für ein hübsches Mädchen bin. Die AAAAAa`s und Oooo`s, mein Gott ist die süss und wie flauschig, nahmen kein Ende. Innerhalb kürzester Zeit standen dann voll viele Leute um mich herum und versuchten mich zu streichen und zu locken, ich hab denen den Gefallen getan und bin halt dann zu jedem hin, weil ich bin ein Bordercollie und die wollen ja gefallen. Die haben sich gefreut wie die Schneekönige und gesagt ich bin ein taffes Mädchen,...
Danach war ich dann mit meinen Tanten das erste Mal für 3 Stunden allein zu Hause, ich war artig und habe nichts angestellt wie sich das für ein braves Borderkind gehört. Auch keine Haufen und Pfützen hab ich hinterlassen.
Später waren wir noch im Garten, alles für den Winter vorbereiten, wozu Frauchen allerdings Erde und Rindenmulch auf die Rosen gibt versteh ich jetzt wirklich nicht, ich verteile sowieso wieder alles im Garten. Laub gehört feinsäuberlich auf die Wiese verteilt und nicht in den Eimer, also hab ich alles wieder ausgeräumt. Und dann hab ich mit meinen Tanten noch volle Kanne die Sau rausgelassen, wir sind durch den ganzen Garten getobt.
Die beiden sind echt lustig zum Spielen und sind bei jedem Blödsinn dabei huiiiiiiiiiii das war lustig sag ich euch. Leider hat Frauchen dieses Blitzdings, wo sie immer durchschaut und komische Laute macht (damit ich dahin schaue wo und wie sie das gerne möchte) nicht dabei. Aber ich werde sie daran erinnern beim nächsten Mal......
So der Hunger plagt mich mal sehen was heute auf dem Speiseplan steht, übrigens die Steirische Borderküche ist lecker ausserdem fallen mir die Augen gleich zu, seht selbst wie müde ich bin ,....
Alles Liebe Eure Abby
[[File:17.11.2012.1.JPG|none|auto]]Abby war so müde das es nur mehr der halbe Border ins Körbchen geschafft hat

Angefügte Bilder:
17.11.2012.2.JPG  
 
Motte
Beiträge: 15
Registriert am: 19.11.2012


RE: Wir sind zurück

#18 von Ernst , 29.11.2012 07:24

Hab zwar keine Border's, kommt mir aber trotzdem irgendwie bekannt vor ...


Liebe Grüße, Ernst, Onyx & Wolf

 
Ernst
Beiträge: 974
Registriert am: 11.11.2010


RE: Wir sind zurück

#19 von Maria , 29.11.2012 15:48

Alles nachgelesen, bin jetzt wieder auf dem letzten Stand.

Ich hoffe, du erfreust uns noch lange mit dem Tagebuch von Motte. Es ist einfach köstlich zu lesen.


Liebe Grüße
Maria, Sheila & Kara

 
Maria
Beiträge: 1.403
Registriert am: 03.12.2010


RE: Wir sind zurück

#20 von k_lupus , 29.11.2012 16:18

UUUUr süssssss.
Weiterhin viel Spass mit deiner kleinen Maus.
LG
Monika und Arpad

 
k_lupus
Beiträge: 198
Registriert am: 15.11.2010


RE: Wir sind zurück

#21 von Motte , 29.11.2012 20:19

Hallo Ihr Lieben,
es freut mich das ihr mein Geschreibsl auch lest, es macht auch mir Spass immer wieder reinzuschauen obwohl Abby ja noch garnicht so lange bei uns ist,...
Gut den Sonntag kennt ihr ja schon das war das Wochenresümee das ich ziemlich am Anfang dieses Thread gepostet habe, heute kommt Montag, 19.11.2012

Hy hier ist ABBY-Motte ich habe gestern sowas von verpennt also muss ich heute zwei Pfotenabdrücke da lassen
Montag: Naja wie jeder Tag halt so anfängt bei uns Frauchen anspringen, wenn sie aus dem Schlafzimmer mit dem halben Kissen im Gesicht taumelt, mich dann wortlos wie einen Aufreibefetzen unter den Arm nimmt und mich keines Blickes würdigt und in den Garten trägt. Meine Tanten wackeln verschlafen hinterher und Herrli na der liegt auch noch komatösen Schlaf.
Danach wirft Frauchen die Kaffeemaschine an schnappt ihre Kaustangen (Zigaretten), schlüpft in die von mir disgnten Schlappen und stapft uns Borderlingen hinterher.
Man man man so eine Pennerfamilie die denken auch immer nur ans Schlafen.
Irgendwann schleicht dann Herrli herbei das muss ich ändern volle Attacke quer durch die Küche nehme ich Anlauf und peng sitze ich wieder am Boden, hat Herrli etwa was dazu gelernt. Das man sich auf die Seite drehen kann und ins sogenannte Meiden geht wenn der wilde kleine Borderling Abby heranrauscht.Pfaaa jetzt staune ich aber.
Naja nach einger ausgibigen Gartenrunde, einem Mittagsschläfchen, hat sich Frauchen etwas anders angezogen nicht dieses hundepfoten-getupfte T-Shirt und die abgesabberte Jogginghose mit den dekorativen Erdschmierern ala Abby.
Und was war jetzt los sie nimmt meine Leine und mein Halsband lässt mich sitzen was ich auch ganz artig mache und lass mich bei ihrem Komando *ANZIEHEN* das auch über mich ergehen. Dann nahm sie mich auf den Arm und wir gingen nicht in den Garten sondern, auf die Strasse, uiii war das aufregend da sind viele Autos gefahren haben gestunken ich hab mich gleich mal hinter Frauchens Beine versteckt. Sie hatte nix besseres zu tun als zu sagen *Komm* ein bisschen mehr Mitgefühl hätte ich jetzt aber schon erwartet. Also wir gingen über die Strasse zur gegenüberliegenden Seite zur Promenade. Hallo da war was los Jogger, Radfahrer, Kinder, andere Hunde und ein rauschender Bach, ich wusste garnicht wo ich als erstes hinsehen sollte. Und dann das,... da kam so was gelbes langes riesengrosssssssses quietschendes auf Schienen fahrendes beleuchtets ETWAS daher,...ok Rückzug und Schwupps saß ich wieder hinter Frauchens Beine und wieder keine Mitleid kein garnix ausser *Komm das ist nur die Strassenbahn*. Naja also marschierte ich halt mit Frauli mit bis wir zu einem Geschäft kamen da roch es total super, mir hats fast die Nase weggerissen.
Wir gingen da auch hinein und da roch es noch 100 mal stärker nach dem guten Dingen die da hinter der Scheibe lagen ich hab mich auf das Abstellpult gestellt und meine kleine ABBY-Nase mir platt gedrückt. Da lagen sie Semmeln, Weckerl, Kornspitz und Co, mampf das Paradies, wenn da nicht diese Scheibe gewesen wäre,.... aber die Dame hinter dem Pult sagte darf die kleine ein Zipfelchen von den Speckweckerln haben, oh man als ich das hörte war ich sowieso hin und weg also schnell *SItz* gemacht und da kam es auch schon aus Fraulis Hand man war das lecker,....... dann sind wir an dieser lauten Strasse wieder nach Hause gegangen. Ich war so müde das ich total verschlafen habe und erst nach 2 Stunden wieder wachgeworden bin.... was für ein Spannender Tag das heute war....
LG ABBY-Motte

 
Motte
Beiträge: 15
Registriert am: 19.11.2012


RE: Wir sind zurück

#22 von Motte , 03.12.2012 23:39

Advent, Advent irgendwiehat sich eine Motte oder ein anderes Nagetier an meinen Adventkranz vergangen.
Um sachdienliche Hinweise wird gebeten
lg Claudia
<<<<Motten, Nagetiere ???
<<<<<erwischt

 
Motte
Beiträge: 15
Registriert am: 19.11.2012


RE: Wir sind zurück

#23 von Ernst , 04.12.2012 08:26

Du siehst das völlig falsch! Motte wollte nur etwas umdekorieren, weil wir Menschen doch einen sehr eigenartigen Geschmack in manchen Dingen entwickeln. Zu mindest, was die Ansicht unserer Hunde betrifft.


Liebe Grüße, Ernst, Onyx & Wolf

 
Ernst
Beiträge: 974
Registriert am: 11.11.2010


RE: Wir sind zurück

#24 von Motte , 08.12.2012 15:02

Alles streng nach ABBY-Ordnung
sie sind müde vom vielen Schneeschaufeln
Abby's erster Schnee

Liebe Grüsse und eine schönes verschneitetes zweites Adventwochenende
Claudia und Michael und die drei Schneeborderlinge

 
Motte
Beiträge: 15
Registriert am: 19.11.2012


RE: Wir sind zurück

#25 von Motte , 14.12.2012 22:30

Und weiter gehts mit dem Welpentagebuch, Dienstag 20.11.2012, der Arbeitsalltag hat uns wieder, da der Urlaub leider vorbei war.
Nichts bleibt wie es war,
was ist den jetzt los spinnen meine Menschen jetzt komplett!! Seit wann wird den hier aufgestanden, wenn es doch erst kurz nach Mitternacht (7 Uhr früh) ist. Das ist ja mal was ganz was Neues. Frauchen schnappt mich, ihr wisst schon, wie diesen was sagte ich gestern Aufreibefetzen, trägt mich in den Garten und das wars kein Spielchen , kein,.... was ist da heute los??!! Also habe ich so schnell ich kann meine Geschäfte verrichtet und hab mich in die Küche gelegt,.. hoppla Fresschen auch schon da,.. ich staune,....hmmmmmm
Ok also nach dem Superfresserchen, das war heute wenigstens, wenn sonst schon nicht passte, wie immer prima. Als ich fertig war war Frauchen schon geduscht angezogen haaaaaa wir gehen vielleicht heute wieder dahin wo wir gestern waren zu dem Geschäft mit den leckeren Speckstangen, nee Frauchen sieht so eigenartig aus oben herum ganz in Rot und eine gelbe Hundemarke an ihrer Brust mit ihrem Namen drauf, an der kann man super herumkauen habe ich dann festgestellt.
Als ich dann endlich der Sache auf den Grund gekommen bin als Herrchen zu Frauchen sagte schönen Arbeitstag, wusste ich Frauchen geht zu ihrem Alpha ähhhhhmmm Chef mit ihrem Kumpels ähmmmmm Arbeitskollegen spielen ähhhhhmmm arbeiten.
Herrli machte dann das selbe um 12 Uhr mittag er sagte mir noch das Frauchen eh bald kommen würde,... ok was ist bald.
Naja ich hab Frauchen geholfen ein wenig Ordnung zu machen, ich habe endlich diese komische Herbstdekko alias Zierkürbise entsorgt inklusive des Ziernmaises,... ich habe alles fein säuberlich zerkaut natürlich auf der *meiner* Couch, dann habe ich noch die Holzwolle gleichmässig über 3 Räume verteilt und die Schachtel mit dem Altpapier geschreddert damit sie besser in die Papiertonne passt.
Frauchen war ganz begeistert von dieser Ordnung sie hat mich total gelobt als sie um 16 Uhr nach Hause kam. Die ganze Zeit hat sie während ich sie angesprungen habe in den höchsten Tönen gesungen *So eine brave Maus, so eine brave Motte, so eine brave Kleine,... * oh mein Gott so schlimm war das alleine bleiben ja jetzt wohl auch ned, Tante Ashley und Tante Baileys waren ja eh bei mir,....
Ach ja ausserdem bin ich auch schon gewachsen im Moment habe ich elendslange Beine, ... und ich habe seit ich hier wohne schon 500g zugenommen ich wiege jetzt 6,8 kg na gut bei den leckeren Mahlzeiten die ich hier bekomme kein Wunder,...
So es gibt Fresserchen bis Morgen
Eure Abby

 
Motte
Beiträge: 15
Registriert am: 19.11.2012


RE: Wir sind zurück

#26 von Ernst , 15.12.2012 08:55

Hallo Motte, also erster Tag des "normalen Lebens" auch überstanden? Weiterhin alles Gute!


Liebe Grüße, Ernst, Onyx & Wolf

 
Ernst
Beiträge: 974
Registriert am: 11.11.2010


   

Wünsche zum Jahreswechsel
TV Tipp Samstag 15.12.2012

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen