Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#1 von Maria , 09.04.2012 11:29

Es wurde uns ja schön öfter in den Kursen und Theoriegesprächen erzählt, vielleicht doch interessant zu lesen.

Auch zum Überdenken, wie wichtig die freie Zeit in der Trainingswoche für die Hunde ist.

http://www.dogityourself.com/article/ruh...ht-der-hund/11/


Liebe Grüße
Maria, Sheila & Kara

 
Maria
Beiträge: 1.403
Registriert am: 03.12.2010


RE: Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#2 von Barbara , 09.04.2012 19:54

Hunde sind Raubtiere und die ruhen und schlafen in freier Wildbahn sehr viel, nur unseren Haushunden wird dieses Bedürfnis gerne abgesprochen. Viele Gebrauchshundebesitzer glauben ihren Hund stöndig beschäftigen müssen. Unsere Borders (Gittis und meiner) stammen aus Arbeitslinien und trotzdem haben sie vom ersten Tag gelernt, Ruhephasen abzuhalten, obwohl sie sicher bis zum Umfallen weitergemacht hätten. Vielleicht ist das einer der Gründe warum sie heute 15jährig noch immer relativ fit sind, geistig wie körperlich. Kein Schafzüchter in England hat seinen Border-Collie täglich stundenlang hinter den Schafen hergeschickt, das hätten weder die Schafe noch die Hunde lange überlebt, sicher gab es Tage mit starkem Arbeitseinsatz, dann aber wiederum Tage, an denen nichts zu tun war.


liebe Grüße,
Barbara & Herbie
http://www.einfach-roh.at

 
Barbara
Beiträge: 781
Registriert am: 13.11.2010


RE: Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#3 von Rita , 09.04.2012 20:02

meine mädels haben definitiv am vormittag ihre ruhephase, da ist keiner daheim. das merk ich ganz extrem, wenn am sonntag vormittag rennbahn ist. im ersten durchgang sind sie immer langsamer als im zweiten.

 
Rita
Beiträge: 142
Registriert am: 02.05.2011


RE: Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#4 von Maria , 09.04.2012 20:17

Ruhephasen haben meine sicher genug, vielleicht ist sogar die Beschäftigung etwas zu wenig.

Aber wenn manche Hunde mit in der Arbeit sind und dann noch beim Einkaufen und Abendgestaltung ist das sicher zuviel an Beschäftigung, denn da bleibt kaum Zeit für richtige Ruhe.


Liebe Grüße
Maria, Sheila & Kara

 
Maria
Beiträge: 1.403
Registriert am: 03.12.2010


RE: Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#5 von Nina & Amara , 09.04.2012 22:24

Amara schlaft auch (wenn sie nicht grad wieder irgendwas anstellt) den ganzen Vormittag und halben Nachmittag (mit einer Stunde Gassipause mit meinem Nachbar) und dann am Abend und in der Nacht wieder. Am Nachmittag unternehmen wir was. Wenn sie mit zur Arbeit kommt, was bis jetzt vielleicht 10 mal war, dann machen wir dann garnichtsmehr außer einen gemütlichen Abendspaziergang


Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst

 
Nina & Amara
Beiträge: 44
Registriert am: 22.02.2011


RE: Wieviel Schlaf braucht der Hund?

#6 von Ernst , 10.04.2012 12:14

Zitat
Es wurde uns ja schön öfter in den Kursen und Theoriegesprächen erzählt, vielleicht doch interessant zu lesen.

Auch zum Überdenken, wie wichtig die freie Zeit in der Trainingswoche für die Hunde ist.




Freut mich, dass Ihr Euch an meine Worte erinnern könnt! Trotzdem ist es immer wichtig, auch eine Bestätigung zu bekommen


Liebe Grüße, Ernst, Onyx & Wolf

 
Ernst
Beiträge: 974
Registriert am: 11.11.2010


   

Epilepsie bei Hunden
Tierquäler wird Vice-Europameister

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen